Täglich von 09:00-17:00 Uhr

Aktuelles

Wir - das ehrenamtliche Team des Ambulanten Hospiz und Palliativdienstes (AHPD) – begleiten Menschen in Grenzsituationen des Lebens, bei schweren Erkrankungen und bei fortschreitender Demenz.

In unserem Faltblatt erfahren Sie mehr.

Für ein Leben bis zuletzt

Wir unterstützen Patienten und ihre Angehörigen zu Hause, auf der Palliativstation im Evangelischen Krankenhaus Herne, in Pflege- und Behindertenheimen in Herne.

Nächster Qualifizierungskurs startet im Januar 2016 (Bahnhofstraße 137, 44623 Herne)

Wir werden fachlich begleitet und qualifiziert durch die hauptamtlichen Koordinatorinnen des Ambulanten Hospiz- und Palliativdienstes (AHPD).

Sie möchten mehr erfahren? Rufen Sie uns an unter 02323-988290, besuchen Sie unsere Homepage www.ahpd-herne.de oder kommen Sie zum nächsten AHPD-Treff – immer am ersten Dienstag im Monat um 15.30 Uhr.

Förderverein Palliativstation im EvK und Ambulanter Hospizdienst (AHPD)
Bahnhofstr. 137, 44623 Herne
www.ahpd-herne.de

 

Image

DANKE

für Ihre Unterstützung!

Unsere Arbeit ist vor allem getragen durch persönliches ehren- und hauptamtliches Engagement. Ohne finanziellen Rückhalt wäre unsere Wirkkraft begrenzt. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns die Umsetzung und tragen zu einem guten Gelingen bei.
DANKE!

Image
Image

Die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland setzt sich für Menschen ein, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind.

Die fünf Leitsätze der Charta formulieren Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe, um die Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland zu verbessern. Im Mittelpunkt steht dabei immer der betroffene Mensch.